Herzlich Willkommen & Namasté

Herzlich Willkommen bei satmya ayurveda.Satmya-Ayurveda-Bilder-36

Das Wort ayurveda kommt aus dem Sanskrit (आयुर्वेद āyurveda) und bedeutet „Das Wissen vom (langen) Leben“.
satmya (सात्म्य sātmya) bedeutet: „für eine Person passend, zuträglich sein, Gesundsein“.

Das bin ich: Sandra

Ayurveda ist als Teil der vedischen Wissenschaft entstanden und befasst sich mit dem Leben in seiner Ganzheit: Körper, Geist & Seele. Die Erhaltung der Gesundheit steht im Mittelpunkt des alten indischen Heilsystems, das seit über 5000 Jahren praktiziert wird.

Ayurveda ist über viele Jahrhunderte hinweg mit dem allumfassenden Beobachten des Menschen als Teil seiner Umgebung gewachsen. Der einzelne Mensch wird immer als ganzheitlicher Teil seiner Umwelt betrachtet. Mit individuellen Empfehlungen für eine gesunde Lebensführung verhilft Ayurveda dem Einzelnen zu mehr Gesundheit, Vitalität und Lebensfreude.

Die Ayurvedatherapie

  • gibt individuelle Empfehlungen (was für den Einen Medizin ist, kann für den Anderen Gift sein)
  • ist den Bedürfnisse des Einzelnen angepasst – versteht die individuelle Situation und die individuellen (Lebens)umstände des einzelnen Menschen
  • keine Behandlung und kein ayurvedisches Mittel ist für alle unter allen Umständen richtig
  • unterstützt die Natur, um das natürliche Gleichgewicht im Menschen wieder herzustellen

Den Kern der Ayurveda bilden dabei die drei feinstofflichen Energien (Bioenergien) des Körpers. Diese grundlegenden Kräfte werden Doshas genannt.

Die Doshas

  • steuern sämtliche Vorgänge in unserem Körper
  • sind Bestandteil unseres Körpers, seiner Funktionen, unserer Gedanken, Gefühle und Handlungen
  • bilden bei jedem Menschen eine eigene Komposition, die Konstitution jedes MenschenSatmya-Ayurveda-Bilder-37

Vata
ist mit unserem Nervensystem verbunden & steuert Bewegungsabläufe, Atmung, Ausscheidung, Sinneswahrnehmungen und Gedanken

Pitta
hat Verbindung zu unserem Drüsen- und Enzymsystem, regelt den Stoffwechsel, die Verdauung, ist verantwortlich für Durst, Hunger, Sehvermögen und Intelligenz

Kapha
ist zuständig für unser Lymph- und Immunsystem, für die Knochenstruktur & Gelenkschmiere. Steuert unsere Kraft, Ausdauer, Widerstandsfähigkeit und Geduld

 

Ob wir die ganze Nacht wachbleiben, zu viel und zu schwer essen, zu viel Kaffee trinken, Zigaretten rauchen, uns vom Fernseher berieseln lassen oder uns zu wenig Ruhe und Schlaf gönnen – mit unserem Handeln ändert sich auch das Verhältnis unserer Doshas. Besteht dieses Ungleichgewicht der Doshas in uns länger, so können Krankheiten entstehen. Stellen wir aber das Gleichgewicht der Doshas immer wieder her und lassen Störungen nicht zur Gewohnheit werden, bleiben wir gesund.

Solange unsere Doshas in ihrem eigenen Gleichgewicht sind, fördern sie die Gesundheit – und genau dieses Gleichgewicht der Doshas, balancieren wir mit Ayurvedatherapie aus.

Comments are closed.